Schon länger hatte ich vor mal in Freiburg vorbeizuschauen um mir anzuschauen wie das Deck gebaut wird auf dem ich seit geraumer Zeit durch die Gegend rolle. Am letzten Montag hatte ich endlich genug Zeit und habe mich frühmorgens ins Auto gesetzt um nach Freiburg zu fahren. Nach zwei Stunden Fahrt wurde ich, wie soll es auch anders sein, im Layback herzlich mit einem Kaffee empfangen (gefühlt steht da ja immer jemand am Kaffeeautomat).

 

Kurz nachdem ich eingetroffen war zeigte mir Hack auch gleich ein paar neue Ideen, bevor er sich nach Portugal zum Surfen aufmachte und um die Neuheiten zu testen. Soviel kann man schon mal sagen: Das neue Zeug schaut sehr vielversprechend aus und wir können uns schon in naher Zukunft an neuen und leichteren Decks erfreuen. Danach ging es gleich los mit Bretter bauen und zur meiner Freude meinte Koffer dass er es mir an meinem neuen Deck („Das Schnelle“) zeigt. Also hieß es Holz aussuchen, Hackbrett
Logo draufbrennen, pressen, fräsen und lackieren und da Koffer so gasgegeben hat beim Lackieren konnte ich das Deck am Abend sogar schon mit nach Stuttgart nehmen.

 

Bevor ich mich auf den Heimweg begab krönten wir den Tag noch mit einer abendlichen Schallerrunde auf einer mega chilligen (und gar nicht so langsamen) Schwarzwaldstraße. Ich danke dem Hackbrett / Layback Team für den geilen angenehmen Tag und freue mich schon mit euch in ein paar Wochen wieder Heizen zu gehen.