Hackbrett_Baer_1000x546_LS

DAS SCHNELLE

Der Name sagt schon alles, bei diesem Brett handelt es sich um eine Downhill Kachel ohne Kompromisse. Das direktionale Longboard ist gebaut um Gas zu geben. Zur organischen 3D Standfläche kommt eine klassische Outline mit sexy Winger. Die kleinen Cutouts nehmen zwar etwas Standfläche, dafür gibts ein paar Stylepunkte extra.

 

Das Schnelle ist State of the Art Shapekunst mit allen erdenklichen Features. Rocker, Drop, Fender Flares, Pockets, W Concave, Toewrapper Concave, Gas Pedale, Tailkick, Wheel Wells, Flushcuts und drei verschiedene Kernvarianten. Auf Wunsch passen wir Flex und Outline an deine Bedürfnisse an.

 

Das Erste was man auf dem Brett spürt ist, dass man quasi davon angesaugt wird. Die Füße finden automatisch die richtige Position und jede Menge halt. Für Hackbrett Rider Jakob Raab war es wie nach Hause kommen als er das erste mal auf dem Schnellen stand. Bergab läuft das Longboard ultra ruhig und präzise durch leichte Sweeper. Bei Kantendruck reagiert es sofort. Damit ist es in erster Linie ein Downhill Sportgerät und eine Freeride Maschine für höchste Ansprüche. Downhill Einsteiger sollten es ruhig angehen lassen um sich an die Reaktionsfreudigkeit des Bretts zu gewöhnen.

 

Größe L oder Größe M?

Größe M: Schuhgröße 38 bis 44. Sweetspot ist Schuhgröße 42 und Körpergröße 1,75m

Größe L: Schuhgröße 42 bis 48. Sweetspot ist Schuhgröße 45 und Körpergröße 1,85m

 

Welcher Flex, welcher Kern?

Der Standard Flex 1 dieses Downhill Boards ist ein traumhafter Kompromiss aus Direktheit und Laufruhe. Fahrmanöver können auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten präzise durchgeführt werden und gleichzeitig hat das Longboard eine sehr gute Dämpfung. Wer es knochiger mag bekommt für 15€ Aufpreis unsere Flex 1+ Variante mit zusätzlichem Carbon Stringer. Für leichte oder feinfühlig flowige Fahrer fertigen wir gerne eine Flex 2 Variante.

 

Maximale Performance bei maximaler Standfestigkeit bekommst du mit der Hotzi Hardcore Variante. Sämtliches Glasfaser ist durch Carbon ersetzt, was dieses Longboard robust und direkt macht, auch jenseits der 80 Km/h Marke. Wer sein Material schonungslos an die Grenzen treibt hat damit einen wilden Gefährten, genauso wie schwere Fahrer über 90kg

 

Mit dem hohlgefrästen WNT Kern bekommst du das beste aus allen Welten. Keine Kompromisse in der Robustheit, aber deutlich reduziertes Gewicht. Spürbar agiler und deutlich verbessertes Handling.

Technische Daten

Größe L

  • Länge: 96,5cm
  • Breite: 24,5cm
  • Wheelbase: 63cm bis 71,5cm
  • Achsmontage:  63cm Newschool, Oldschool Topmount
  • Concave: 3D
  • Längsachse: Drop, Rockershape, Tailkick
  • Features: Flushcuts, Wheel Wells, Gas Pedals, Pockets

Größe M

  • Länge: 91cm
  • Breite: 23,5cm
  • Wheelbase: 59cm bis 69cm
  • Achsmontage:  59cm Newschool, Oldschool Topmount
  • Concave: 3D
  • Längsachse: Drop, Rockershape, Tailkick
  • Features: Flushcuts, Wheel Wells, Gas Pedals, Pockets

Shop now

Größe L

schnelle-ahorn

Das Schnelle Ahorn

buy-now
schnelle-bambus

Das Schnelle Bambus

buy-now
schnelle-tepa

Das Schnelle Tepa

buy-now
schnelle-nuss

Das Schnelle Nuss

buy-now

Größe M

schnelle-m-ahorn-1-1000

Das Schnelle Größe M Ahorn

buy-now
schnelle-m-bam-1-1000

Das Schnelle Größe M Bambus

buy-now
schnelle-tepa

Das Schnelle Größe M Tepa

buy-now
schnelle-m-nuss-1-1000

Das Schnelle Größe M Nuss

buy-now

Wheel Vorschläge für Komplettbretter

Speedfreaks sind mit der Adam Yates Rolle aus dem Hause Hawgs bestens beraten. Schnelligkeit, Grip und ein excellentes Slideverhalten bei hohen Geschwindigkeiten zeichnen dieses Wheel aus. Schon beim ersten Drift gehen die Yates smooth ins Rutschen und verzögern ordentlich. Leicht zu kontrollieren und fehlerverzeihend.

 

Verspielter läuft das Schnelle mit den Boss Hawgs. Die gehen leichter in einen Drift und wollen durchaus auch mal niedriger Geschwindigkeit quer gestellt werden. Dennoch ist es ein Wheel mit Laufkultur und Grip. Perfekt für Speed und lange Slides.

 

Renntauglich sind die Bigger Biggie Hawgs mit 73mm Durchmesser. Breit, rattenschnell, grippig, smooth im Slide und brachial verzögernd.

 

Achsen Vorschläge für Komplettbretter in Größe L

Bear Grizzly 845 Achsen sind super laufruhig und die erste Wahl für ein günstiges Downhill Setup. Der Hanger der Achse lässt sich drehen und hat damit 10 Grad weniger Lenkwinkel, was das Fahrverhalten träger und stabiler macht.

 

Auch Die Bear Kodiak kommt mit 45 Grad Lenkwinkel und ist geschmiedet. Das bringt Laufruhe und Direktheit ins Fahrwerk. Ein erstklassiges Freeride Setup zum fairen Preis. Spürbar mehr Performance bei sportlicher Fahrweise und zivilisiert beim Cruisen.

 

Wer sich etwas gönnen will bekommt mit der Skoa Stream 7 das ultimative Fahrgefühl. Gnadenlose Präzision und Grip für den härtesten Renneinsatz.

 

Achsen Vorschläge für Komplettbretter in Größe M

Auch in Größe M ist die Bear Grizzly 845 eine Top Achse zum günstigen Preis.

 

Die Bear Kodiak 160mm ist eine grandiose Spassmaschine für das Schnelle in der Medium Größe. Passt perfekt und reißt keine allzugroßen Löcher ins Budget.

 

Aus dem Hause Skoadesign gibt es zwei geniale Achsen für höchste Ansprüche. Die Vertex in 172mm ist laufruhig bis zum Anschlag und lässt sich super kontrolliert Sliden. Ultra Grip hat die Split Angle Achse M.Spec. Die lenkt slalomstylemäßig stark über die Vorderachse, wobei die Hinterachse sehr träge ist und eigentlich nur nachläuft.

Wie ist das Schnelle entstanden? Lest hier den Entwicklungsbericht vom Shaper.

Galerie