Hackbrett_header_hackbrett1

FEELING

Zieh´s dir voll rein! Die Regler auf Anschlag aufgedreht. Boarden bedeutet sich das Feeling komplett einzuschenken.

 

Tension Control Technology Wir verstehen uns darauf die verschiedensten Fasern genau an der Richtigen Stelle ins Brett zu bauen und jede einzelne davon frei wirken zu lassen. Das Bringt Lebendigkeit und Kontrolle zugleich.

 

Schließe die Augen und laufe barfuß auf Beton. Und dann auf einem weichen Waldboden…

TOPSHEET

Unsere Bretter kommen in zeitloser Holzoptik. Das gefällt einem auch in 10 Jahren noch. Die Einstiegsbretter mit Esche Topsheets werden ganz ohne Glasfaser gefertigt. Ausgewogene Fahreigenschaften, Lang­lebigkeit und ein günstiger Preis zeichnen diese Bretter aus. Unsere Tension Control Technology gibt’s in Verbindung mit Ahorn, Bambus, Nuss und Tepa Topsheets. Die Ahorn Varianten sind etwas straffer ausgelegt und stecken Einschläge besser weg. Bambus, Nuss und Tepa Bretter haben einen sehr fein abgestimmten Kern mit den besten Fahreigenschaften.

FLEX

Flex I ist härter, Flex II etwas weicher. Damit passen wir die Fahreigenschaften auf Fahrergewicht und individuelle Vorlieben an. Generell sind Bretter mit denen man schnell Fährt oder radikale Manöver reißt straffer ausgelegt als Bretter im Komfortbereich.

KERN

Alle unsere Kerne werden aufwändig aus einzelnen dünnen Lagen her­gestellt und direkt in die Form verpresst. Dadurch können wir die Fahr­eigenschaften sehr genau steuern und es treten keine Rückstellkräfte auf.

 

Standard: Die meisten unserer Bretter haben einen Kern aus Esche und Ahorn. Je nach gewünschten Fahreigenschaften werden die Materialien geschichtet und kombiniert.

 

Hotzi Hardcore: Teamrider Hotzenplotz ist ein Berg von einem Mann und fährt alles zu Brei was er unter die Füße bekommt. Für Artgenossen des Allgäuers ersetzen wir die Glasfaserschichten durch Carbon. Das sorgt trotz radikaler Bemühungen eine Planke zu zerstören für Langlebigkeit. Hotzi ist zufrieden mit unserer Entwicklung!

 

Wiegt Nix Technologie: In der WNT Variante schicken wir speziell trainierte Termiten in den Kern des Bretts und lassen alles abnagen was nicht zur Stabilität beiträgt. Übrig bleiben Luftkammern die sich zur Umgebung gewichtsneutral verhalten und somit nix wiegen. Damit man diese Bretter ordentlich schroten kann wird auch hier das Glasfaser­laminat durch Carbon ersetzt.

 

Koffers leichtbau Kern: Bei unseren langen Planken, bei den Transition Decks und in Verbindung mit der Wiegt Nix Technologie verwenden wir leichtere Hölzer im Kern. Man staunt, wenn man eines dieser Exemplare in die Hand bekommt.